Ursachen und Methoden der Behandlung von androgener Alopezie bei Männern

Nicht jeder Mann überwacht die Gesundheit seiner Haare genau wie Frauen. Aber es müssen alarmierende Symptome auftreten, die über Probleme mit dem Haar sprechen, und Vertreter des stärkeren Geschlechts geraten in Panik. Eine der schwerwiegendsten Krankheiten ist die androgene Alopezie bei Männern, bei der das Haar in großen Mengen ausfällt und sich an verschiedenen Stellen des Kopfes nach und nach eine beeindruckende Glatze bildet. Um den Kampf gegen diese spezifische Krankheit zu beginnen, sollte es so bald wie möglich sein. Dann ist die Wahrscheinlichkeit, eine vollständige Glatze zu vermeiden, sehr hoch.

Mechanismus der Krankheit

Unter den Vertretern des stärkeren Geschlechts gibt es glückliche Menschen, die bis ins hohe Alter wunderschöne Haare haben - wenn auch völlig grau, aber dick und stark. Natürlich hat nicht jeder so viel Glück, daher bemerken viele Männer mit zunehmendem Alter Anzeichen, die von beginnender Kahlheit sprechen. Am häufigsten führen hormonelle Veränderungen zu androgener Alopezie (einem Überschuss an Androgenhormonen)Dies ist jedoch nicht immer der Fall.

Die Neigung zum Haarausfall kann vererbt werden. Wenn der Vater an einer solchen Pathologie litt, wird der Sohn daher höchstwahrscheinlich auch gezwungen sein, mit androgenetischer Alopezie zu kämpfen.

Sie haben wahrscheinlich von einem Hormon wie Testosteron gehört, das zur Androgengruppe gehört. Er ist verantwortlich für die äußeren Erscheinungsformen von "Männlichkeit": reichlich Vegetation am Körper, Figur, feste Muskeln. Im Laufe der Zeit beginnen Androgene das Haarwachstum zu hemmen. Testosteron, das unter dem Einfluss eines speziellen Enzyms in die Zellen der Wurzelzone gelangt, wird zu Dihydrotestosteron. Er ist es, der langsamer wird und dann das Nachwachsen der Haare stoppt, was sich auf die Qualität und Farbe der Haare auswirkt. Das Haar fängt an, Vegetation zu ähneln, die den Körper bedeckt.

Es ist wichtig, dass bei solchen signifikanten Veränderungen der Testosteronspiegel im Blut im normalen Bereich liegt, während sich herausstellt, dass der Indikator für Dihydrotestosteron häufig über dem zulässigen Grenzwert liegt. Eine erhöhte Empfindlichkeit der Haarfollikel gegenüber diesem Hormon kann auch ein Katalysator für androgenetische Alopezie sein.sowie übermäßige Aktivität des Enzyms, das Testosteron in Dihydrotestosteron umwandelt.

Übrigens. Androgene Alopezie tritt auch bei Frauen auf. In diesem Fall ist es üblich, über den Verlust von Strängen des männlichen Typs zu sprechen.

Symptome und Stadien

Eine alarmierende Glocke und das offensichtlichste Zeichen einer sich abzeichnenden Kahlheit wird als starker Haarausfall eines Mannes auf seinem Kopf angesehen. In der Regel leidet die erste Linie des Haarwuchses auf der Stirn an androgener Alopezie.

Sie nimmt allmählich die Konturen des Buchstabens M an, wonach sich die scharfen Ecken des Musters in den Bereich der Krone bewegen. Nach Temechki und Schläfen erreicht die Glatze den Hinterkopf. Haare in dieser Zone sind am resistentesten gegen Dihydrotestosteron.

Aufgrund dieser Eigenschaft wird Männern häufig angeboten, Stränge vom Hals auf die Krone zu übertragen, wenn die Situation absolut bedauerlich ist.

Parallel zum verstärkten Haarausfall wird das Haar stumpfer, spröder, die Locken werden dünner und wachsen langsam. In der Regel entwickelt sich der Prozess der Kahlheit in einem Standardmuster. Aus diesem Grund wird androgenetische Alopezie manchmal als Musteralopezie (Muster) bezeichnet. Es ist üblich, 7 Stadien der Krankheit herauszugreifen:

  1. Das Auftreten von kahlen Stellen an den Schläfen- und Stirnrändern.
  2. Die Bildung einer Art Dreieck aus den kahlen Stellen, die sich ein paar Zentimeter zur Krone bewegt.
  3. Mehr aktiver Haarausfall in den fronto-temporalen Zonen, Verlust der ersten Strähnen am Temechke.
  4. Bildung klarer Bereiche, die von androgener Alopezie betroffen sind: 2 - auf der Stirn und den Schläfen, 1 - auf der Krone.
  5. Löschen der Grenzen zwischen den kahlen Stellen. Der kahle Bereich ähnelt einem Hufeisen.
  6. Noch häufiger Kahlköpfigkeit auf der Oberseite, der Stirn und den Schläfen.
  7. Die endgültige Bildung von Kahlheit in Form eines Hufeisens am Kopf.

Manchmal an der Stelle der Lokalisierung von kahlen Flecken emittieren U-artige androgene Alopezie (Schläfen und Stirn dünn), O-förmig (Glatze an der Schläfe), gemischtes Aussehen (gleichmäßiger Haarausfall über den gesamten Kopf, mit Akzent im temporo-parietalen Bereich).

Ursachen von

Nicht nur altersbedingte Veränderungen und genetische Veranlagungen beeinflussen die Entwicklung einer androgenen Alopezie. Um hormonelles Ungleichgewicht und Haarausfall zu provozieren, können solche Faktoren:

  • chronische Krankheiten, anhaltende Infektionen;
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts;
  • Probleme mit dem Urogenitalsystem;
  • bestimmte Medikamente einnehmen;
  • ständiger Stress;
  • unausgewogene Ernährung;
  • Schlechte Gewohnheiten.

Achtung! In der Regel führt eine Kombination mehrerer Ursachen zu androgenetischem Haarausfall.

Diagnose

Männerhaar kann wie Frauen aus verschiedenen Gründen dünner werden. Deshalb ist die Erstellung einer genauen Diagnose die Grundlage für eine erfolgreiche Behandlung der Krankheit. Um festzustellen, dass Sie aufgrund einer androgenetischen Alopezie Haare verlieren, sind verschiedene Tests hilfreich. Sehr informativ ist diesbezüglich das Blut des Patienten. Zusätzlich zur allgemeinen und klinischen Forschung geben Sie diese wahrscheinlich weiter:

  • Schilddrüsenhormonspiegel;
  • Indikator für männliche Sexualhormone;
  • Anzahl der B- und T-Lymphozyten;
  • Syphilis und andere Tests.

Um den Zustand der Strähnen und Wurzeln im Detail zu untersuchen, kann der Arzt Sie mit der Mikroskopie des Haarschafts und dem Peeling, der Biopsie und Untersuchung auf Pilzinfektionen sowie einem Schlingentest (Haarziehen ohne nennenswerten Aufwand) und anderen Verfahren zur Bestätigung der androgenen Alopezie beauftragen. All dies ermöglicht es Ihnen, eine Therapie zu verschreiben, die in Ihrem Fall so effektiv wie möglich ist.

Behandlung

Der Prozess der Behandlung von androgener Alopezie bei Männern sollte immer mit einem Aufruf an einen Trichologen oder Dermatologen und einer weiteren Diagnose beginnen. In Anbetracht des Ergebnisses muss der Arzt einen Wirkstoffkomplex auswählen und / oder eine Reihe von Verfahren für das Haar verschreiben.

Unabhängige Anstrengungen werden nicht überflüssig sein: die Aufrechterhaltung eines gesunden Lebensstils, die Verwendung spezieller Pflegeprodukte, auch aus der Sparbüchse der Volksweisheit.

Ausgewählte Fonds müssen in verschiedene Richtungen handeln:

  • stoppen Sie weiteren Haarausfall;
  • die Haarfollikel zu bearbeiten;
  • das Wachstum neuer Fäden anregen;
  • verbessern die Qualität der Haarstruktur.

Gleichzeitig ist es notwendig, die Ursache der androgenetischen Alopezie zu bekämpfen. Möglicherweise müssen Hormone eingenommen werden. Sie sollten auf keinen Fall auf ein schnelles Ergebnis hoffen: Die Haare wachsen nicht wie von Zauberhand. Es ist wichtig, nicht auf halbem Weg zu beenden, um ein kumulatives Ergebnis zu erzielen.

Achtung! Eine vollständige Heilung der androgenen Alopezie bei Männern ist nicht möglich. Viele Produkte - Volks-, Berufs- und sogar Physiotherapie - helfen nur, Haarausfall zu stoppen und ihren Zustand zu verbessern, aber nicht, Kahlheit zu beseitigen.

Wenn das Haar in einem schlechten Zustand ist oder Sie eine belastete Vererbung haben, effektiv loszuwerden Kahlheit wird nur durch das Umpflanzen von Strängen.

Apotheke bedeutet

Es gibt keine Wundertabletten, die sofort zur Beseitigung der androgenen Alopezie beitragen könnten. Allgemein, Ärzte verschreiben Medikamente, die den Hormonspiegel regulieren. Solche Mittel umfassen:

  • Finasterid - Je nach Hersteller kosten 30 Tabletten 230-350 Rubel.

  • Alfinale - Ein ähnliches Paket kostet etwa 420 Rubel;

  • Proscar - Der Preis beträgt ca. 380 Rubel für 14 Tabletten und 640 Rubel für 28 Stück;

  • Penester - Erhältlich in Packungen mit 30 und 90 Tabletten (480 bzw. 1250 Rubel).

Es ist unmöglich, Medikamente selbst zu verschreiben! Alle Medikamente, die bei androgener Alopezie angewendet werden, wirken sich schwerwiegend auf den Körper aus und können bei unsachgemäßer Anwendung Komplikationen verursachen.

Darüber hinaus können Sie den Zustand der Haare verbessern. die Verwendung von lokalen Medikamenten, die die Entwicklung von androgener Alopezie stoppen können. Darunter sind:

  • Generolon - 2% und 5% Spray mit Minoxidil helfen Männern, mit Haarausfall an der Krone fertig zu werden. Kosten - 530-650 Rubel für 60 Milliliter;

  • Celestoderm - Der Preis für hormonelle Mittel gegen androgene Alopezie (Salbe oder Creme) beginnt bei 230 Rubel pro Tube.

  • ALERANA - Haarwuchsaktivatorshampoo mit Extrakten aus Salbei, Klette, Rosmarinöl, Teebaum und anderen Bestandteilen zur Vorbeugung von Haarausfall. Die Kosten betragen rund 400 Rubel.

Volksweisen

Wenn Sie glauben, dass Bewertungen, Masken und Lotionen für hausgemachte Rezepte die Wurzeln stärken und die Haarfollikel stimulieren. Diese Wirkstoffe können jedoch weder die Genetik noch die Hormone beeinflussen, weshalb sie bei androgener Alopezie als zusätzliche oder prophylaktische Maßnahme eingesetzt werden. Solche Mittel gelten als wirksam:

  1. Kräutershampoo. Verbinden Sie Hopfenzapfen, Klettenwurzeln und Kalmus. Die Proportionen betragen 4: 1: 1. Alle Komponenten müssen getrocknet werden. Gießen Sie eine Handvoll der Mischung mit einem Liter kochendem Wasser und kochen Sie sie 10 Minuten lang. Eine halbe Stunde ziehen lassen. Filtern und waschen Sie Ihre Haare jeden zweiten Tag und spülen Sie sie am Ende des Eingriffs immer aus.
  2. 2-in-1: Lotion und Spülung. Verwenden Sie im Kampf gegen die durch androgene Alopezie verursachte Kahlheit eine Mischung aus Huflattich und Brennnessel. Kräuter zu gleichen Anteilen mischen, einen Esslöffel der Sammlung abmessen und mit kochendem Wasser füllen. Verpacken Sie den Behälter sofort. Bestehen Sie etwa eine Stunde, dann belasten. In die Kopfhaut einreiben oder die Haare nach dem Waschen ausspülen (für den zweiten Zweck kann das Konzentrat mit sauberem Wasser verdünnt werden).
  3. Alkoholtinktur aus Peperoni. Es beugt der weiteren Entwicklung von androgener Alopezie vor, indem es die Durchblutung anregt und das Haarwachstum beschleunigt. Mahlen Sie zur Zubereitung eine Schote und füllen Sie sie mit einem halben Glas Wodka. Nach einem Tag kann das Werkzeug in die kahlen Stellen eingerieben werden. 30 Minuten nach dem Auftragen das Haar ausspülen.
  4. Bärlauchmaske helfen auch im Kampf gegen Kahlheit von androgener Alopezie. Mahlen Sie die Pflanze mit der Wurzel, verwandeln Sie alles in Brei. Nach 40 Minuten auf den kahlen Stellen verteilen und mit Shampoo für die Haare ausspülen. Wiederholen Sie regelmäßig.

Reiben Sie den Zwiebelsaft, die Klette oder das Rizinusöl in die Kopfhaut, um das Auftreten von androgener Alopezie zu verringern.

Alternative Methoden

Ein Organismus, dem Nährstoffe fehlen, ist weniger anfällig für negative Faktoren, einschließlich solcher, die eine androgene Alopezie hervorrufen.

Verschreiben Sie eine Vitamintherapie und bestimmte Medikamente sollten ausschließlich von einem Arzt eingenommen werden, da auch Multivitaminkomplexe bei unsachgemäßer Anwendung die Gesundheit schädigen können.

Neben, Solche physiotherapeutischen Verfahren werden dazu beitragen, den Haarausfall zu stoppen und Manifestationen von androgener Alopezie zu reduzieren, einschließlich:

  • Galvanisierung - Erhöhung der Durchlässigkeit von Schiffen aufgrund schwacher Entladungen von elektrischem Strom;
  • Mesotherapie - Verbesserung der Follikelernährung durch Injektion von Vitamin-Cocktails unter die Haut;
  • Massage - Anregung der Durchblutung, die sich positiv auf den Zustand und das Wachstum der Haare auswirkt;
  • Lasertherapie - Die Wirkung von ultravioletter und infraroter Strahlung wirkt sich positiv auf Stoffwechselprozesse aus und hilft, die Entwicklung von androgener Alopezie zu stoppen.
  • Elektrotrichogenese - Aktivierung von Haarfollikeln durch ein elektrostatisches Feld.

Ein wichtiger Punkt! Die physikalische Therapie der androgenen Alopezie ist besonders wirksam in Kombination mit einer medizinischen Behandlung, ist jedoch gegen die hereditäre Alopezie praktisch machtlos.

Prävention

Androgene Alopezie kollabiert am Kopf nicht schnell und wie aus dem Nichts. Das Problem "reift" für eine lange Zeit, danach verschlechtert sich die Struktur der Haare und sie beginnen intensiv auszufallen.

Wie bei jeder anderen Krankheit. Prävention spielt eine wichtige Rolle. Leider ist es keine 100% ige Garantie, dass Sie nicht auf androgenetische Alopezie stoßen. Sie reduzieren jedoch das Risiko einer Erkrankung erheblich und erhöhen im Krankheitsfall die Chancen auf eine erfolgreiche Behandlung. Nach diesen Indikatoren kann eine gute Prophylaxe mit dem Zeitpunkt der Impfung verglichen werden.

Eine der wichtigsten Empfehlungen für einen gesunden Lebensstilund nicht nur gelegentlich, sondern ständig. Geben Sie schlechte Angewohnheiten auf, die androgene Alopezie hervorrufen, trainieren Sie und gehen Sie regelmäßig an die frische Luft.

Es scheint - nichts kompliziertes, aber welche Willenskraft erfordert die Einhaltung dieser Regeln bei Männern!

Außerdem, balancieren Sie Ihre Ernährung. Die Vorbeugung von androgener Alopezie wird eine vollständige Diät sein, die reich an Proteinen, Vitaminen und Mineralstoffen ist. Es ist wünschenswert, die Fülle an gebratenen, fettigen, würzigen Gerichten aufzugeben, die Konservierung, die Menge an getrunkenem Kaffee zu reduzieren.

Um Mangelernährung zu beseitigen, nehmen Sie Vitaminkomplexe (zum Beispiel Man's Formula Strength Hair). Gönnen Sie sich regelmäßig eine Kopfmassage. Es regt die Durchblutung an und verbessert das Haarwachstum.

Tragen Sie im Winter einen Hutum das Haar vor Kälte zu schützen. Achten Sie auch auf die Strähnen von der Hitze, waschen Sie sie nur mit warmem Wasser. Verwenden Sie einen Kamm, der die Haut nicht traumatisiert, und wählen Sie ein Pflegeprodukt zur Stärkung der Haare.

Es ist schwierig, langwierig und oft sehr teuer, androgenetische Alopezie bei Männern zu behandeln. Aber das Ergebnis wird nicht nur den erreichen, der untätig daneben sitzt. Moderne professionelle Technologie- und Laborentwicklungswissenschaftler können Haarausfall verringern, normale Funktion der Follikel wieder aufnehmen, die umfangreiche Kahlheit stoppen.

Wie spürbar und nachhaltig die Wirkung sein wird, hängt unter anderem von der Haarpflege und der Lebensweise im Allgemeinen ab. Wenn ein Mann seine Haare behalten möchte, muss er umfassend, konsequent und immer in Zusammenarbeit mit seinem Arzt handeln.